Barmenia Private Krankenversicherung Test

Barmenia Private Krankenversicherung TestIm Barmenia private Krankenversicherung Test wird klar, dass diese Krankenversicherung zu den größten im Land gehört. Statistiken besagen, dass die Barmenia PKV die zehntgrößte Krankenversicherung in Deutschland ist und ihre Leistungen sowohl Selbstständigen, auch aber Angestellten und Beamten anbietet. Es gibt bereits Testergebnisse mit sehr guten Bewertungen der privaten Krankenversicherung, beispielsweise vom Map-Report oder von dem Nachrichtensender n-tv. Fünf verschiedene Tarife lassen den Versicherten dabei selbst auswählen auf welche Aspekte er besonderen Wert legen möchte. Die Leistungen und die monatlichen Kosten unterscheiden sich je nach Tarif und können vorab selbst von dem Versicherten gewählt werden. Im Test konnte die Barmenia mit ihrem Produkt zumindest bereits überzeugen.

Leistungen der privaten Krankenversicherung von Barmenia

Die Leistungen der privaten Krankenversicherung von der Barmenia gehen je nach Tarif auseinander. Wie bei jeder anderen Krankenversicherung zahlen Angestellte allerdings hier auch nur die Hälfte der anfallenden Kosten. Wenn man sich die Leistungen genauer anschaut, dann sieht man viele Ähnlichkeiten anderer Anbieter. Der kleinste Tarif „Eins A prima“ besitzt zwar eine Hausarztbindung, allerdings bekommt man zu 100% den Krankenhausaufenthalt in einem Mehrbettzimmer gestattet. Folgend steigen die Leistungen, sowie die Beiträge. Ab dem zweiten Tarif „Eins A prima +“ kann man bereits von einer freien Arztwahl profitieren und bekommt die Erstattung von 100% bereits in einem Zweibettzimmer bei einem Aufenthalt im Krankenhaus. Der größte, und damit gleichzeitig der teuerste, Tarif bei der Barmenia für eine PKV heißt „Eins A expert +“. Hier genießt man im Vergleich alle Vorzüge der privaten Krankenversicherungen. Das bedeutet freie Arztwahl, eine Erstattung von 100% in einem Einbettzimmer bei einem Aufenthalt im Krankenhaus und zusätzliches Tagegeld. Des Weiteren gibt es eine volle Erstattung der anfallenden Kosten bei Ärzten, Zahnärzten oder Heilpraktikern. Bei einem Barmenia private Krankenversicherung Test stellt sich demnach heraus, dass die Barmenia eine kompetente und kundenfreundliche Krankenversicherung ist, die in ihrem Leistungsumfang alle wichtigen Aspekte für Arbeitnehmer und Selbstständige bereithält.

Bestnoten im Map-Report

Im Barmenia Private Krankenversicherung Test hat der angesehene Branchendienst Map-Report ein besonderes Auge auf die Leistungen geworfen. Dabei hat die Barmenia für ihre Dienstleistung im Vergleich Bestnoten abgeräumt. Gemeinsam mit sieben weiteren Anbietern konnte die Barmenia mit ihrer privaten Krankenversicherung die Top-Note „mmm“ abräumen. Nicht nur in dem Test aus dem Jahr 2016 konnte die Barmenia überzeugen, auch in den beiden vorangegangenen Jahren konnte die Barmenia im Vergleich zu den anderen Anbietern bereits überzeugen. Dabei wurde die private Krankenversicherung der Barmenia über einen langen Zeitraum getestet. Der Service und die Bilanz über 11 Jahre (2003 – 2014) und die Beitragsentwicklung gar über 16 Jahre (2000 – 2016).

Im Gesamt-Test vom Map-Report wurden alle Krankenversicherung in einer Rangliste eingeordnet. Die Barmenia belegte dabei den fünften Platz bei einer Punktzahl von 74,05 von 100 möglichen Punkten. Ein wesentlicher Vorteil, der für die Barmenia spricht, sind die stabilen Prämien. Anders als bei vielen anderen Anbieter, bei denen die Gesundheitskosten angehoben werden, sind die Prämie für die PKV bei der Barmenia stets konstant. Bei der Beitragsentwicklung an sich steht die Barmenia gar an erster Stelle. Nimmt man weitere Faktoren, wie beispielsweise den Service urteilt der Map-Report ebenfalls positiv über die Barmenia und zählt den Versicherer zu einen der besten Anbietern seines Faches.

„sehr gut“ im Test von Franke & Bornberg

Der Barmenia private Krankenversicherung Test der Ratingagentur Franke & Bornberg war ebenfalls sehr positiv. Die Ratingagentur stellte einen Vergleich fast aller Anbieter einer PKV an und bewertete nach dem Schulnotenprinzip. Die Ratingagentur testete verschiedene Tarife, der Grundschutz „Eins A prima“ erhielt die Benotung „sehr gut“. Auch im Standardschutz „Eins A prima +“ wurde die Bestnote erreicht. Einzig beim Topschutz erreichte man mit dem Tarif „Eins A expert +“ nur ein „befriedigend“ und landete im Mittelfeld. Insgesamt erreichte die Barmenia allerdings ein überzeugendes Ergebnis.

Gutes Resultat bei Focus-Money

Die Leistung des Topschutzes wurden hingegen bei Focus-Money hoch gelobt und auch hier konnte man sich im Ranking des auflagenstärksten Wirtschaftsmagazins in der Spitze platzieren. Focus-Money verglich alle Anbieter und die Barmenia erreichte den vierten Rang mit der Note „gut“, allerdings knapp zur Grenze der Note „sehr gut“. Vor allem der Service und die Unterstützung bei Erkrankungen wird hoch gelobt. Auch wird die Barmenia als modernes und aufstrebendes Unternehmen gelobt. Focus-Money hat sich dabei allerdings eher auf Leistungen und Bewertungskriterien wie beispielsweise den Service spezialisiert. Die Kosten für den Tarif wurden in der Bewertung nicht berücksichtigt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (500 Stimmen, durchschnittlich: 4,70 aus 5)
Loading...